Menü

News

Default Header Image

DIE STADT IST MEINE KANTINE – SIMON KUHN HÄLT VORTRAG IM RAHMEN DER INTERGASTRA

Am 6. Februar 2018 heißt es auf der Bühne der diesjährigen INTERGASTRA Konzeptwerkstatt: „Die Stadt ist meine Kantine – Des einen Leid, des anderen Freud. Risiken für die Betriebsgastronomie. Chancen für Systemer und den LEH.“ Dabei beleuchtet Simon Kuhn in seinem Impulsvortrag nicht nur die Trends aus Gastronomie und Catering sowie die Rolle von Zusatzangeboten durch Café-Bars oder Bistros, sondern stellt auch die entscheidende Frage: Kann es das klassische Betriebsrestaurant überhaupt noch mit den zahlreichen Konzepten der Stadt aufnehmen?

Fest steht: Die Betriebsgastronomie steht einem immer größer und stärker werdenden Wettbewerb aus öffentlichen Restaurants, systemgastronomischen Konzepten und individuellen Lieferdiensten gegenüber. Mit den daraus resultierenden Chancen und Risiken konfrontiert Simon Kuhn seine Zuhörer. Anhand von vielen anschaulichen Beispielen wird er die aktuelle Marktsituation darstellen und Thesen für zukünftige Entwicklungen aufstellen.

Auch die Meinung der Zuhörer ist gefragt: Wie sieht die Zukunft unserer Branche aus? Haben Caterer und auch die Eigenregie gegen den öffentlichen Gastronomen noch eine Chance? Simon Kuhn freut sich auf eine spannende Diskussion mit seinem Publikum und inspirierende Gespräche!

Die Konzeptwerkstatt findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und bietet Interessierten im Zuge der INTERGASTRA eine Plattform zum Austausch für frische Inspirationen und zukunftsfähige Ideen. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht das gemeinschaftliche „Werkeln“ an ganzheitlichen Lösungsansätzen und gastronomischen Konzepten von morgen mit Potenzial für den Foodservice-Markt. Dabei ist die Zielgruppe breitgefächert und reicht von jungen Start-ups, die ihren Markteintritt planen, bis zu etablierten Gastronomen, Cateringverantwortlichen oder Systemern.

https://www.messe-stuttgart.de/intergastra/


Zurück

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein: