Menü

News

Default Header Image

Beratung, Planung & Design aus einer Hand – Brenntag-Unternehmenszentrale

Im Essener Süden – in direkter Nachbarschaft zur Messe und zum Kongresszentrum – hat das weltweit führende Unternehmen der Chemiedistribution, die Brenntag AG im November 2017 ein neues Headquarter bezogen. Der Gebäudekomplex des Weltkonzerns trägt in Anlehnung an die wohl bedeutendste Tabelle der Chemiebranche – nämlich das Periodensystem – den passenden Namen „House of Elements“. Auf einer Gesamtfläche von etwa 21.000 m² bietet der Bau derzeit rund 650 Mitarbeitern – überwiegend Verwaltungsangestellten – Platz.

Im Zuge des Neubaus am Essener Gruga-Carree bot sich der Brenntag AG die ideale Gelegenheit für eine gastronomische Zukunftsoffensive, wozu man sich bereits in einer frühen Planungsphase an K&P wandte. Durch die ganzheitlichen Kompetenzen aus Unternehmensberatung, Großküchenplanung und Design konnte sichergestellt werden, dass das Verpflegungsangebot, die Küchentechnik und auch das Raumkonzept optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter abgestimmt wurden.

Für K&P startete das Projekt mit dem Kick-Off im Herbst 2014. Gemeinsam mit Vertretern des Kunden und den Verantwortlichen aus Beratung und Planung wurden in einem Workshop die Grundpfeiler für ein authentisches und maßgeschneidertes Verpflegungskonzept gelegt. Das zukünftige Speisenangebot sollte die Mitarbeiterwünsche berücksichtigen, Modernität und Bodenständigkeit verbinden sowie (Food-)Trends und Innovationen aufgreifen. Außerdem sollte auch in Zukunft an dem bewährten Mix aus Mittags- und Zwischenverpflegung festgehalten werden. Besonders wichtig war jedoch, dass bei der Auswahl der Lebensmittel der Fokus vermehrt auf hochwertige, gesunde und nachhaltige Produkte gelegt werden sollte.

Das Thema „Essen und Trinken“ – und damit auch die Gastronomie im House of Elements – ist ein absolutes Herzensthema für Dr. Gabriele Roolfs-Broihan, Projektleiterin für den Neubau der Brenntag AG. Sie stellte für K&P die direkte Ansprechpartnerin dar und widmete sich mit viel Leidenschaft und großem Engagement dem Projekt sowie der planerischen Umsetzung, um das neue Verpflegungsangebot so attraktiv und innovativ wie möglich zu gestalten.

Bislang hatte das global agierende Unternehmen seinen Stammsitz (am Stinnes-Platz 1) in Mühlheim an der Ruhr. Die unmittelbare Nähe zum Rhein-Ruhr-Zentrum bot den Brenntag-Mitarbeitern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, aber auch ein umfassendes gastronomisches Angebot. Der neue Standort am Gruga-Carree besticht dagegen durch seine modernen Wohn- und Bürogebäude. Die umliegende – gastronomisch vergleichsweise weniger erschlossene – Infrastruktur sowie die Gewohnheiten der Mitarbeiter stellten damit besondere Anforderungen an die Konzeption und Planung der neuen F&B-Outlets dar.

Neben dem Mitarbeiterrestaurant mit ca. 150 Plätzen und 50 Plätzen auf der Sommerterrasse bietet das House of Elements ebenfalls eine Kaffeebar im Magistralenbereich und einen Raum zur extra Bewirtung kleiner Gruppen in der 5. Etage inklusive Zugang zur Dachterrasse des Gebäudes. Das von K&P konzipierte Raumkonzept sieht zudem eine möglichst flexible und vielfältige Nutzung der gastronomischen Flächen vor – auch für Betriebsversammlungen sowie informelle Meetings.

Das Gastronomiekonzept im Betriebsrestaurant besticht durch Frische und klare thematische Differenzierung nach aktuellen Gastro-Trends: So bietet zum Beispiel der Counter „local“ klassische deutsche Spezialitäten mit stark regionalem und saisonalen Bezug. Daneben gibt es noch „crispy & fresh“ – ein Counter, der die individuelle Zusammenstellung tagesaktueller Salatkreationen für Freunde leichter und frischer Gerichte erlaubt. Auch die bunte kulinarische Welt (u. a. mit Pizza, Pasta sowie Wok-Gerichten) und internationale Food-Trends werden an der Station „global“ berücksichtigt.

Das abwechslungsreiche Speisenangebot an den All-in-One-Countern wird den unterschiedlichen Mitarbeiterbedürfnissen gerecht – so wird der gesundheitsbewusste Mitarbeiter beispielsweise an der Salatbar mit gegrillten Topping-Variationen überrascht oder der Currywurst-Liebhaber findet DAS Traditionsgericht des Ruhrgebiets auf dem Speiseplan des „local“ Counters. An allen Themencountern erhält der Gast ein komplettes Menü inklusive Beilagensalat, Hauptkomponenten mit Beilagen, portionierte Desserts und kostenfreies Wasser aus dem Wellnessbrunnen. Auch bezahlt wird direkt am Counter – dies funktioniert einfach und bequem bargeldlos.

Das Live-Erlebnis, Frische und Transparenz waren für Brenntag schlagende Argumente, um sich für diese gastronomische Konzeption zu entscheiden. Die Produktion findet so wenig wie möglich in der Küche statt, sondern umso mehr „frisch vor den Augen der Gäste“.

Als Ergänzung zum Haupt- bzw. Nachspeisenangebot im Betriebsrestaurant entstand an der Magistrale gegenüber vom Gastraum eine Kaffeebar. Diese stellt einen zentralen Treffpunkt außerhalb der Mittagsverpflegung dar. Neben Kaffeespezialitäten wird eine Produktpalette mit Backwaren sowie warmen Snacks vom Panini-Grill als Zwischenverpflegung geboten. Konferenzteilnehmer werden aus einer Pantry versorgt, welche zentral an die Konferenzräume angegliedert ist. Hier werden heiße und kalte Getränke wie Kaffee, Tee und Säfte oder Snacks vorbereitet. Bei dem Raumkonzept für Betriebsrestaurant, Kaffeebar und Terrassen-Außenbereich haben die Innenarchitekten von K&P hochwertige Materialien eingesetzt, die sich in ihrer Mischung aus Stein, Holz und Glas zu einem harmonischen Gesamtbild fügen. Der Terrassenbereich, der sich an das Mitarbeiterrestaurant anschließt, lädt zum Speisen, Austausch und Energie tanken ein. Dabei ist die bodentiefe Glasfront auch bei schlechtem Wetter ein absoluter Hingucker.

Neben den konzeptionellen Beratungsleistungen der K&P Consulting GmbH hat die K&P Planungsbüro GmbH die HOAI Leistungsphasen 1-8 übernommen.

Zu guter Letzt hat K&P Consulting die Brenntag AG noch vor der Fertigstellung und Eröffnung bei der Suche nach einem Betreiber für die Gastronomie im House of Elements unterstützt. Durch einen individuell zugeschnittenen Ausschreibungsprozess konnte ein Betreiber/Contract Caterer ausgewählt werden, der dem hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens gerecht wird und das innovative Gastronomiekonzept umsetzt.


Zurück

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!