Menü

Fachsymposium 2015

19. Fachsymposium: Über 200 Top-Entscheider auf Gastrokurs

Auf die Gemeinschaftsverpflegung kommen neue Aufgaben zu, denn unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel. Mehr Gastronomie ist dringend notwendig, so lautete eine wichtige Botschaft des diesjährigen Fachsymposiums für Systeme & Konzepte, das bereits zum 19. Mal von der Fachzeitschrift gv-praxis aus dem Hause des Deutschen Fachverlages und der K&P Consulting GmbH veranstaltet wurde. Denn: Der neue Benchmark ist die Straße.

Nichts bleibt wie es ist – diese Erkenntnis zog sich wie ein roter Faden durch die zweitägige Veranstaltung mit Top-Beteiligung. Der rasante Wandel in der Arbeitswelt verlangt immer mehr Flexibilität sowie Mobilität und lässt wenig Platz für klassische Essenszeiten. Das hat vor allem für die Betriebsgastronomie spürbare Auswirkungen. Im neuen Axel Springer Campus in Berlin, der 2019 eröffnet werden soll, hat man beispielsweise bereits erste Konsequenzen gezogen: „Wir werden uns gastronomisch ganz anders positionieren. Die Orte, an denen wir leben, essen und arbeiten verbinden sich immer mehr miteinander“, verdeutlichte Rüdiger Stein, Projektleiter Gastronomie & Events Neubau bei der Springer-Tochter Pace Paparazzi Catering, der das zukünftige Konzept vorstellte.

Der Zukunft galten auf dem Symposium viele Blicke. Für die mehr als 200 anwesenden Entscheider aus dem Business- und Care-Markt gab es neben aktuellen Marktdaten und Trends auch viele Denkanstöße und Ideen, die angesichts der sich verändernden Marktlage notwendig sind. In Zeiten fallender Subventionen und Krankenhausschließungen muss man sich mit neuen konzeptionellen Lösungen befassen. „Wagen Sie den Kurswechsel und verlassen Sie die bequemen Pfade der Gemeinschaftsverpflegung“, appellierte Günter Kuhn, einer der Gastgeber und Geschäftsführender Gesellschafter der K&P Unternehmensgruppe, bei seiner Begrüßung an die Teilnehmer.

Mit authentischen Streetfood-Countern faszinierten die Branchen-Profis von Aramark und Chefs Culinar die Gäste auch am Abend des ersten Veranstaltungstages. Im Restaurant „400 Grad“ in der Stadtsparkasse Düsseldorf trafen sich die Teilnehmer zum Branchen-Talk.

 Kontakt:

Jana Esser, K&P Consulting, Tel. 0211.160 03 24, esser@kup-consult.de

 

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!