Menü

News

Default Header Image

Startschuss für Großprojekt in der Schweiz gefallen

Im Auftrag des Schweizer Pharmaunternehmens Roche gestaltet K&P die gastronomische Unternehmenszukunft neu: In Zusammenarbeit mit der Catering-Tochter, der Tavero AG, entwickelt K&P Consulting zeitgemäße und effiziente Versorgungskonzepte für die kontinuierlich steigende Mitarbeiteranzahl auf dem Areal – vom Staff Restaurant über Bistrokonzepte bis hin zu Conference Catering und Fine Dining. Gleichzeitig entwickelt K&P ein übergeordnetes Arealkonzept, um logistische Anforderungen mit operativen Prozessen optimal aufeinander abzustimmen. Wo soll zukünftig produziert werden, wie erfolgt die Just-in-time-Anlieferung und welchen Einfluss haben gastronomische Trends bis 2030? Detaillierte Prognoserechnungen bilden die Basis, um Ideen später wirtschaftlich realisieren zu können.

Das K&P Planungsbüro ist ebenfalls involviert, um gastronomiespezifische Planungsanforderungen rechtzeitig bei Architekten und Bauleitern platzieren zu können. Fragen zu Abluft und Fettabscheidern oder Anforderungen an Gebäudetechnik können somit frühzeitig mit den jeweiligen Projektverantwortlichen diskutiert werden. Ziel ist es, bauliche Vorgaben und gastronomische Konzepte optimal in Einklang zu bringen, um den Mitarbeitern ein Maximum an Qualität und Attraktivität zu ermöglichen. Die klare Vorgabe von Roche lautet: Gastronomie als Mehrwert.

Alleine die Anzahl der gastronomischen Outlets stellt Anforderungen und Herausforderungen, die weit über die klassische Betriebsgastronomie hinaus gehen. K&P entwickelt authentische Gastronomiekonzepte im Sinne einer „Städteplanung“, um den differenzierten Bedürfnissen der Mitarbeiter langfristig gerecht werden zu können.

Bildnachweis: Tavero AG


Zurück

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!