Menü

Projekte

Reorganisation einer Messegastronomie

Der Auftrag: Die gastronomische Versorgung eines Messegeländes mit Kongresszentrum sollte überprüft und reorganisiert werden.

Vorgehensweise

Die K&P-Berater bewerteten alle gastronomischen Bereiche in einer Status-quo-Analyse, ermittelten den Investitionsstau und verglichen die derzeitige Wirtschaftlichkeit mit dem Markt. Daraufhin wurde ein Konzept für die Bereiche Messerestaurant mit Bedienung, Snackgastronomie und Veranstaltungs- sowie Kongressgastronomie erarbeitet, das den Anforderungen an eine moderne Messegastronomie gerecht wird. Diese Erkenntnisse bildeten die Grundlage für die Ausschreibung der Gastronomielose.

Ziel der Ausschreibung war es, die Marktkonditionen zu überprüfen und daraufhin ein Bewirtschaftungskonzept zu entwickeln, das eine spezifizierte Investitions- und Finanzierungsplanung ermöglicht.

Ergebnis

Dem Auftraggeber wurde ein Stufenkatalog vorgelegt, dessen Maßnahmen nach Prioritäten schrittweise aufgegriffen wurden. Bei der Umsetzung unterstützte das K&P-Team die Messe weiterhin und beriet Entscheidungsträger zum Thema „Messegastronomie als Serviceleistung und Verkaufsargument“.

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!