Menü

Veröffentlichung

Default Header Image

INNOVATIVE KONZEPTE UND PLÄDOYER FÜR „MEHR ANARCHIE“

Unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft. Lernstoff und Handlungsräume / Erfolgsfaktoren für die Praxis“ präsentierte am Internorga Messemontag der 44. Deutsche Kongress für Gemeinschaftsgastronomie (GG) mit rund 200 Gästen brandaktuelle Themen und innovative Konzepte rund um neue Arbeitswelten, die Digitalisierung und den Faktor Gesundheit.

Auch K&P leistete einen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung – so führte Simon Kuhn die Teilnehmer in eine in der Gemeinschaftsverpflegung noch neue, digitale Welt und stellte gastronomische Lösungsansätze als Antwort auf veränderte Verzehrgewohnheiten und Arbeitswelten vor. Restaurantkonzepte, bei denen die gesamte Wertschöpfungskette digital abläuft, sind durchaus auch in der Gemeinschaftsverpflegung und Catering denkbar. Stichwort #New Work: Veränderung in der Arbeitswelt entstehen durch Homeoffices, Popup-Stores, Agilität oder Internationalisierung.

Quelle und vollständiger Artikel: www.food-service.de


Zurück

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!