Menü

Ausschreibung Catering

ausschreibung catering

Von der Ausschreibung Catering bis zum fertigen Vertrag

Sie sind auf der Suche nach einem Cateringunternehmen, das Ihre Ansprüche optimal umzusetzen weiß? Nutzen Sie unsere Erfahrung und gastronomische Kompetenz: Mit einer präzisen Ausschreibung der Leistungen und einem stringenten Auswertungsmodul haben Sie die Möglichkeit, Dienstleistungen ganz neutral zu vergleichen.

Welches Verfahren wendet K&P bei der Ausschreibung Catering an?

Ob Kantine, Betriebsrestaurant, Patientenverpflegung, Messe- und Stadiongastronomie, Cafeteria, Mensa, Schulverpflegung oder Gastronomie als Dienstleistungsvertrag oder Dienstleistungskonzession vergeben werden: mit unserem Vergabeverfahren unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Betreibers, der zu Ihnen passt. Besonders bewährt hat sich das K&P-Ausschreibungssystem bei VOL-Verfahren.

Was ist das VOL-Verfahren?

Öffentliche Auftraggeber müssen Ihre Dienstleistungsverträge, wie z.B. die Bewirtschaftung Ihrer Kantinen und Verpflegungseinrichtungen, regelmäßig ausschreiben. Dieses muss i.d.R. nach den Regeln des Vergaberechtes erfolgen. Für die Bewirtschaftung von Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung sind die Regelungen der „Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen“ (VOL), Teil A, anzuwenden.

In der Regel kommen für die Ausschreibung der Gemeinschaftsverpflegung folgende Vergabearten, die im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in § 119, definiert sind, zur Anwendung:

  • Offenes Verfahren
  • Nichtoffenes Verfahren
  • Verhandlungsverfahren nach öffentlicher Vergabebekanntmachung.

Diese Verfahren garantieren ein Höchstmaß an Transparenz, Gleichberechtigung und Nachvollziehbarkeit des Verfahrens. Außerdem benötigt der Antragsteller Kenntnis des Vergaberechtes und Erfahrung bei der Definition der Leistungsbeschreibung sowie Festlegung der Ausschluss- und Zuschlagskriterien. Damit wird sichergestellt, dass sich die individuell benötigte gastronomische Leistung des Ausschreibenden trotz der engen Vorgaben tatsächlich als Ergebnis der Ausschreibung Catering ergibt.

Im Rahmen der Ausschreibung Catering übernehmen wir für Sie:

  • die detaillierte Aufnahme der Bewirtschaftungsleistung in den unterschiedlichen gastronomischen Bereichen, wie Betriebsrestaurant (Hauptverpflegung), Cafébar, Cafeteria, Bistro, Imbiss (Zwischenverpflegung), Automatenversorgung, Konferenzbewirtung, Gästerestaurants und Vorstandsbewirtung und ggf. weiteren mehr
  • Entscheidung über die Bewirtschaftungsform (Make or Buy)
  • Durchführung von Verfahren mit oder ohne vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb
  • Erstellung der genauen Leistungsbeschreibungen nach Kostenstellen und Leistungsbereichen
  • Festlegung von Ausschlußkriterien und Bewertungskriterien, um die Qualifikation und Eignung der Cateringunternehmen klar zu ermitteln
  • Prognose der Wirtschaftlichkeit aus Dienstleistersicht/Benchmarking, um die mit dem neuen Verpflegungskonzept verbundenen Kosten und den Zuschuss zur Bewirtschaftung (Unterdeckung) abzuschätzen und zu budgetieren
  • zielgruppenspezifische Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen, bei öffentlichen Vergabeverfahren je nach Wahl des Vergabeverfahrens. Als nationale oder EU-weite Ausschreibung mit einem offenen Verfahren oder einem beschränkten Verfahren – mit oder ohne vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb
  • Aus- und Bewertung der eingehenden Angebote mittels der K&P Bewertungsmatrix – differenziert nach konzeptionell gastronomischen Aspekten und finanziell monetären Aspekten
  • Entwicklung des Bewirtschaftungsvertrages unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen der Gemeinschaftsverpflegung
  • Festlegung von Reportings, Key Performance Indicators und Bonus-Malus-Systemen
  • Definition von Service Level Agreements, die festlegen, wie die gastronomischen Serviceleistungen genau aussehen
  • Vertragsverhandlungen und Budgetverhandlungen mit dem zukünftigen Betreiber
  • Unterstützung während der Pre-Opening Phase: von der Übernahme des gastronomischen Personals nach § Paragraph 613 a BGB, über die Ergänzung der küchentechnischen Ausstattung, der Definition des Angebotes an Speisen und Getränken, der Einrichtung des gastronomischen Betriebes und gegebenenfalls des neuen Gastronomieleiters
  • Regelmäßige Überprüfung der Gastronomie während der Vertragslaufzeit auf Einhaltung der vereinbarten Qualitäten in der Praxis

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin für Ihre Ausschreibung Catering

Jetzt anfragen!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!